Chris Art & Travel


Direkt zum Seiteninhalt

Sintra

Portugal



Sintra und der Palácio da Pena:


Die ausgesprochen sehenswerte Region rund um den Kurort Sintra ist ein Highlight jeder Portugalreise. Oberhalb des Ortes thront hoch oben auf einem Berg inmitten bewaldeter Hügel eines der meist fotografierten Paläste Portugals.

Sehenswert im Palácio da Pena:

Die Fahrt hinauf zu den Parkplätzen ist bereits ein Abenteuer. Es geht durch den gebirgigen
Parque da Pena durch schöne Wälder vorbei am Tal der Seen bis zum Parkplatz.
Vom Eingang (Eintritt) führen Straßen und Wanderwege durch den Park hinauf zum Palast. Der Aufstieg ist recht beschwerlich. Alternativ fährt ein kleiner Zug.

  • Erbaut wurde der Palast vom deutschen Architekten Baron von Eschwege im 19. Jhr für Königin Dona Maria II im Auftrag Ihres Gatten Ferdinand von Sachsen-Coburg-Gotha. Die königliche Sommerresidenz entstand auf den Ruinen einen Klosters und steckt voller Details und Antiquitäten aus aller Welt. Seit 1910 ist der Palast ein Museum.
  • Durch das beeindruckende Eingangstor mit Wappen geht man durch den Bogengang hinauf zum bunt gestrichenen Palast.
  • Im Inneren zu bewundern ist in einem Turmzimmer das Schlafzimmer Manuell II, die historische Küche, der mit einem Kandelaber ausgeleuchtete große Ballsaal, die Kapelle mit einem prunkvollen Altarbild und das arabische Zimmer mit schönen Decken und Wänden.
  • Tipp: Für die Besichtigung sollte man sich mindestens 2 Std. Zeit nehmen.



  • Überall findet man fantastische Fotomotive.
  • Der Ausblick von den mehreren Terrassen bis weit nach Lissabon ist atemberaubend schön.
  • Ein kleines Café bietet Snacks und Getränke und lädt mit einem schönen Ausblick auf den Palast zum Verweilen ein.


N






Sehenswert in Sintra:

Der Ort liegt in einem schönen Gebirge, mit schroffen Felsen und tiefen Tälern eingebettet in viele Waldabschnitte. Es war einst bevorzugte Sommerresidenz portugiesischer Könige. (BILD 1)

  • Sintra gehört zum Welterbe der UNESCO und bietet eine Vielzahl an schönen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. mehrere Museen.
  • Der schöne Spazierweg hinauf zur Altstadt und dem Palacio ist gesäumt von modernen Skulpturen und führt vorbei an dem schönen alten maurischen Brunnen Fonte Mourisca. Das Brunnenwasser wird auch als Trinkwasserquelle genutzt.
  • Highlight der Altstadt ist der Palacio da Sintra, der mit seinen auffälligen Schornsteinen schon von Weitem zu sehen ist. Der im 14. Jhr. gebaute Palast hat mehrere sehr interessante Säle, wie z.B. der Sala das Pegas, und der Sala dos Cisnes. Der Saal Sala dos Brasoes ist mit den Wappen der 72 portugiesischen Adelsfamilien verziert (BILD 4).
  • In der nähe des Palastes steht das sehenswert gekachelte Postamt.
  • In den kleinen gepflasterten Gassen der hügeligen Altstadt findet man kleine urige Geschäfte, nette Restaurants, pittoreske Brunnen und andere Fotomotive (BILD 2).
  • In der Nähe der Touristeninformation, findet man den historischen Glockenturm Torre de Relogio (BILD 3).
  • Ein beliebter Snack sind die Käsetörtchen 'queijadas'.
  • Alternativ kann man sich mit einem kleinen Zug oder einer schönen Kutsche durch den Ort fahren lassen.
  • Hoch über der Stadt thront das alte maurische Kastell Castelo dos Mouros mit Burgwall.
  • Mehrere Aussichtspunkte bieten schöne Ausblicke auf den Ort und die Region.



Sehenswert außerhalb von Sintra:

Die sehr schöne Rundfahrt 'Serra de Sintra' ist eine sehr schöne Möglichkeit die Region kennenzulernen. Die herrlichen Bergstraßen über das Gebirge sind teilweise schmal und kurvig, aber die traumhafte Landschaft vorbei an Weinbergen und Wäldern ist beeindruckend.


Die Tour führt von
Sintra, zum Parque da Pena mit dem Palacio da Pena und weiter zum kleinen Kloster Convento dos Capuchos (Vom Hügel schöne Aussicht). Von hier nach Peninha (Kapelle und schöne Aussicht) und dann an die atemberaubende Atlantikküste zum Cabo da Roca (s. Westküste). Dann wieder zurück ins Inland nach Colares (Dorf umgeben von Weinbergen und Gärten) und über Monserrate (Wildromantischer Waldpark mit schönem Schloss) nach Seteais (elegantes Herrenhaus und Luxushotel).

N

Homepage | ART | Photographie | Kunst | | TRAVEL | Kreuzfahrten | Irland | Portugal | Südafrika | WOHNMOBIL | Bretagne | Dänemark | Norwegen | Schottland | Schweden | IMPRESSIONEN | Reiseerzählung | Poesie | | Die Autorin | Datenschutz | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü