Chris Art & Travel


Direkt zum Seiteninhalt

Lolland und Møn

Dänemark



Tour 1:

Über Lolland und Falster nach Møn



  • Die Route führt von Puttgarden in 45 Min nach Rødby. Kurz hinter Rødby kann man die kleine Nebenstraße durch die Farmlandschaft Lollands bis nach Nykøbing nehmen. Von hier lohnen Abstecher an den langen Strand von Marielyst, das herbere Gedser oder anderen Zielen.
  • Reisende, die von Rødby der E 47 in Richtung Kopenhagen folgen, finden den Abbieger nach Møn auf der Insel Farø. Von Farø fährt man über die Insel Bogø und weiter nach Møn. Die Insel ist nicht sehr groß, so bieten sich mehrere Tagesausflüge an.


K

  • Die Fährverbindung von Puttgarden nach Rødby, die sogenannte ‚Vogelfluglinie’, wird von Scandlines angeboten. Die Schiffe verlassen Puttgarden alle halbe Stunde und die Überfahrt dauert ca. 45 Minuten. Der Preis betrug für ein Auto bis 6 m Länge und max. 9 Insassen ca. 51.-- € für eine einfache Fahrt (Sept. 2005). Die Fährschiffe sind äußerst effizient, verfügen über Shop, Restaurant und Snackbar. Näheres finden sie unter www.scandlines.de .


T

Sehenswert auf Møn:

Ein Besuch auf Møn bietet Erlebnisse verschiedener Art. Neben kulturellen und geschichtlichen Aspekten, spielt die Natur eine wesentliche Rolle. Die Insel ist sehr vielfältig und bietet zahllose Attraktivitäten. Neben kilometerlangen Sandstränden, Weiden und Heideflächen auch Waldgebiete und Steilküste.


Das Møn
Touristbureau liegt in Stege und ist unter www.visitmoen.com zu erreichen. Im Internet findet man Informationen unter www.ostseeinseln.dk .

  • Die Mittelalterstadt Stege schaut auf eine 1000-jährige Geschichte zurück, die sich überall im Stadtbild widerspiegelt. Die Lage am Rande von Meer und Bodden, macht sie zu einem attraktiven Ausflugsziel. In Stege gibt es viele kleine Geschäfte und ein PC-Cafe.
  • Die weißen Kreidefelsen ‚Mons Klint‘ sind geradezu atemberaubend. Niemand sollte sich diese Naturschönheit entgehen lassen. Die Felsen sind die größte Attraktion auf der Insel. Sie erheben sich an der höchsten Stelle 128 m senkrecht über den Ufern der Ostsee. Man kann oben entlang der gesamten Länge der Steilküste oder unten am Strand entlang spazieren. Der Strand ist mit großen bunten Kieseln übersäht, die sich kontrastreich vom strahlenden Weiß der Kreidefelsen abheben. In ganz Skandinavien gibt es keine andere Stelle wie diese. Die Kreide stammt von 70 Millionen Jahre alten Schalenpflanzen. Interessant ist auch die Vegetation und die unter Naturschutz stehenden Pflanzen, wie Orchideen und Primeln. Wer sich die Felsenküste vom Wasser anschauen möchte, kann eine 2-stündige Fahrt mit einem Boot vom Klintholm Havn machen.
  • Einige Tipps: Besonders schön ist der Spaziergang vom Parkplatz am Leuchtturm (Fyr) im Süden der Felsen. Ein Pfad führt langsam hinauf auf die Steilküste, vorbei an weiten hügeligen Feldern und einem schönen Blick auf die Ostsee. Beim Parkplatz am Store Klint ist man der höchsten Erhebung am nächsten. Interessant ist es sich die Felsen bei unterschiedlichen Wetterlagen zu betrachten. Sie wirken stets anders.
  • Das romantische kleine Schloss ‚Liselund‘ liegt verträumt in einer hügeligen Parkanlage. Es ist das einzige Schloss der Welt mit einem Reetdach. Ein romantischer Ort zum Verweilen und genießen. Die Geschichte des kleinen Schlosses wird Sie bezaubern. Bedauerlicherweise ist ein Großteil der Anlage und seine einzelnen Gebäude der nahen Steilküste zum Opfer gefallen und ins Meer gestürzt. Die Anlage lädt jedoch zum Picknick ein. Der Schlosspark ist ganzjährig geöffnet. Am kleinen Weiher gibt es Wasservögel und im Park trifft man auf Pfauen. Das angrenzende neue Schloss von 1887 ist ein Romantik-Hotel und bietet ein schönes Fotomotiv.
  • Der kleine Fischerort Klintholm Havn liegt im Südosten der Insel. Hier kann man den Fischern zusehen oder am schönen östlich gelegenen Strand spazieren gehen. Der Ort hat einen kleinen Supermarkt und eine bekannte Fischräucherei.
  • Møn bietet umweltgerechte Ferien an und wurde als ‚grünes Tourismusgebiet‘ ausgewählt.
  • Die kleine Insel Nyord, mit seiner gleichnamigen Ortschaft, verbindet ländliche Idylle mit Geschichte. Die Fahrt auf die Insel führt über eine niedrige Brücke, von der man auf die mit Seegras bewachsenen Ufer und malerischen kleine Anglerboote hinunterblickt. Vogelkundler können auf Nyord besonders viele Zugvögel beobachten. Die Wiesen des Vogelreservates gehören zu den interessantesten ganz Dänemarks. Besonders im Frühjahr. Ein Prospekt über die Vögel von Ulvshale ist ideal um auf Entdeckungen zu gehen. Im Ort selbst kann man sich bei einem Spaziergang in frühere Zeiten zurückversetzen.
  • Idyllisch gelegen ist der Hafen von Hårbølle.
  • Kalkmalereien in der um 1250 erbauten Fanefjord Kirche, der 1462 erbauten Elmelunde Kirche und in der Keldby Kirche gehören zu den Attraktionen der Insel. Die meisten der mittelalterlichen Kalkmalereien findet man in der Fanefjord Kirche.
  • Auf Møn gibt es viele Gräber aus frühgeschichtlicher Zeit, wie z.B. Ganggräber, Hünengräber und Hügelgräber aus der Bronzezeit.
  • Auf der Insel Bogø gibt es ein Schokoladenmuseum.
  • Der Ulvshale Strand mit angrenzendem Wald gehört zu den reizvollsten auf der Insel. In der weiten Bucht gibt es einen Grünstreifen vor dem natürlichen Strand.


N






Sehenswert auf Lolland und Falster:


Es gibt mehrere
‚Tourist Information‘. Eine gemeinsame Broschüre der beiden Inseln informiert über die sehr familienorientierten Attraktionen. Im Internet findet man Informationen unter www.ostseeinseln.dk.

  • Segler finden auf Lolland und Falster ideale Liegeplatzbedingungen, vor allem im Norden und Nordosten von Lolland. Die Liegegebühren sind abhängig von der Bootslänge.


Interessante Ausflugsziele sollen sein:

  • In Knuthenborg nördlich von Maribo kann man im Tier- und Landschaftspark exotische Tiere, wie z.B. auf Tiger, Zebras und Antilopen treffen. Die Safari findet mit dem eigenen PKW statt. Auch Wanderungen und Radtouren sind möglich. Neben schönen Gärten ist der größte Safaripark Nordeuropas besonders für Kinder geeignet. Nähere Informationen finden Sie unter www.knuthenborg.dk. Eintritt.
  • Einige kleine Schlösser, wie das Fuglsang Schloss mit Park bei Nysted, laden zum Verweilen ein.
  • Autoliebhaber finden im Aalholm Automobil Museum nahe Nysted im Südosten Lollands 175 Oldtimer.
  • In Stubbekøbing im Nordosten von Falster gibt es ein Museum für historische Motorräder und Radios.
  • Im Lalandia Feriencenter nahe Rødby gibt es u.a. ein Tropisches Badeland. Dänemarks größter Ferienpark bietet viele tolle Wasseraktivitäten für Kinder jeden Alters. Nähere Informationen finden Sie unter www.lalandia.dk.
  • In Nakskov im Westen Lollands, wird im U-Boot U-359 russisches Kriegsgerät gezeigt und die Geschichte des U-Boots erzählt.
  • Im Westen Nykøbings wird im Mittelalterzentrum das Mittelalter wieder lebendig. www.middelaldercentret.dk. Eintritt.
  • Weitere Attraktion sind die Museumsbahn Maribo-Bandholm und der Krokodile Zoo.



N

  • Rund um das Møn Klint hat man einen großartigen Blick auf das Meer, der Blick vom Wasser auf die weißen Kreidefelsen ist ebenso atemberaubend.
  • Der Park und das Liselund Schloss bieten viele Fotomotive.


µ

Einkaufen:

  • Reisende, die gern Einkaufen gehen, finden auf Møn eine Reihe von attraktiven Produkten des Kunsthandwerks. Es gibt auch einige Antiquitätengeschäfte. Große Einkaufszentren wird man hier jedoch vergeblich suchen.
  • Es gibt auf Møn, neben den üblichen Supermärkten und einer Menge an kleinen Bauernhofständen, mehrere ökologische Lebensmittelläden.
  • Ein kulinarische Besonderheit ist der leckere Rhabarberkuchen.




Beide Inseln sind ideal für Segler und Angler.

Møn:


  • Gute Bedingungen finden Windsurfer am Ulvshale und Klintholm Stand.
  • Es gibt mehrere Reiterhöfe. Die hügelige Landschaft ist ein Eldorado für Reiter.
  • Wanderer finden hier interessante Touren.
  • Die Insel verfügt über ausgezeichnete Bedingungen für Fahrradfahrer, man kann auch Fahrräder mieten.
  • Neben Golf und Minigolf bietet die Insel auch eine Schwimmhalle und Bootsverleih.


Lolland und Falster:


  • Die Inseln sind ideal für Fahrradtouren. Eine der bekanntesten ist Østersøruten, Dänemarks angeblich schönste Fahrradtour.
  • Mehrere 18-Loch und 9-Lochgolfplätze bieten Golfern attraktive Bedingungen.
  • An der Nysted Mole kann man Kajaks und Boote mieten.


SPORT


Møn:

Ferienhäuser am Ulshale Strand im Nordwesten und am Råbylille Strand im Süden sind ideal gelegen.


  • Ein Tipp: Reisende, die zentral mit Blick auf das Meer wohnen möchten, empfehle ich das Danland im Klintholm Havn auf Møn. Informationen finden Sie unter www.danland.dk. Das Danland Hotel mit dem Namen ‚Østersøen‘ liegt direkt neben dem Fischereihafen und bietet von den meisten Ferienwohnungen aus einen Jachthafen oder Strandblick. Neben großen Apartments werden auch Apartments für 4 Personen angeboten, die für 2 Personen einigermaßen erschwinglich sind. Das Hotel bietet einen Swimmingpool und ein Restaurant. Die Wohnungen sind gemütlich und zweckmäßig ausgestattet und haben Terrasse oder Balkon. Mehrere zweigeschossige Häuser verteilen sich entlang des Jachthafens und sind äußerst reizvoll gelegen.
  • Info: In der Nebensaison bietet das Danland Specials an, wie z.B. Midweekspecials - 3 Nächte bleiben, nur 2 bezahlen.
  • Reisende, die romantische Nächte verbringen möchten, sind im Liselund Ny Slot genau richtig. 15 Zweibettzimmer sind im Schloss untergebracht. Das Schlosshotel & Restaurant liegt direkt im schönen Liselund Park. Allerdings ist das Hotel etwas teuerer.


Lolland und Falster:


Die Unterkünfte auf den Inseln sind zahlreich. Neben einigen klassischen Hotels finden Sie ein paar Kros und sehr viele Ferienhäuser. Wer einen typischen Ferienort mit einer großen Auswahl an unterschiedlichen Ferienhäusern sucht, der wird in
Marielyst fündig.

H

Møn:

Auf der Insel der Natur sind mehrere Campingplätze empfehlenswert.


  • Camping Tipp: Wer das Mons Klint entdecken will, ist auf dem Camping Møns Klint am Rande des Klint-Waldes genau richtig. Der Campingplatz liegt sehr beschaulich in einer saftigen grünen Hügelkette. www.campingmoensklint.dk .


Lolland und Falster:


Es gibt zahlreiche schöne Campingplätze, wie z.B. der schön gelegene Nysted Campingplatz. Direkt am feinsandigen Strand, nur durch einen Grünabschnitt getrennt, liegt der Ulslev Strand Campingarden. Am Rande des Jachthafens der Kragenæs Havn Camping.


Q

Homepage | ART | Photographie | Kunst | | TRAVEL | Kreuzfahrten | Irland | Portugal | Südafrika | WOHNMOBIL | Bretagne | Dänemark | Norwegen | Schottland | Schweden | IMPRESSIONEN | Reiseerzählung | Poesie | | Die Autorin | Datenschutz | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü