Chris Art & Travel


Direkt zum Seiteninhalt

Kopenhagen

Dänemark


Tour 3:

Kopenhagen



Eine der kleinsten und ältesten Hauptstäde Europas lockt Kopenhagen mit seinem unverwechselbarem Charm jedes Jahr Millionen an Touristen an. Fast schon ein mediteranes Lebensgefühl prägt die Stadt, mit viel Gemütlichkeit, eingebettet in reizvolle nordische Architektur und viel Geschichte.

Kopenhagen bietet viele interessante Sehenswürdigkeiten, herrliche Ruheoasen, äußerst sehenswerte Schlössern und fasziniert durch seine vielen Wasserwege und seine Lage am Meer.

Mit dem Siedlungsgebiet hat Kopenhagen 1.2 Mio Einwohner, ist eine wichtige Hafenstadt und Sitz des dänischen Parlaments und Residenzstadt der Königin Margrethe II.

Für die Entdeckung der Stadt und einen Bummel durch die vielen schönen Gassen sollte man sich mehrere Tage Zeit nehmen.



Highlights in Kopenhagen:


  • Das 1892 und 1905 erbaute Rathaus am Radhuspladsen ist ein interessantes Gebäude im Renaissancestil. Imposant ist der 105 m hohe Rathausturm.
  • Die weitläufige etwas karg wirkende Schlossanlage des Christiansborg Slot mit 90 m hohem Schlossturm, ist völlig von Wasser umgeben. Das Schloss ist seit 1918 Sitz des dänischen Parlaments.
  • Unweit des Schlosses steht ein weiteres Wahrzeichen der Stadt, die alte Börse. Ein prachtvoller Renaissancebau aus dem 17. Jhr. mit markanten Details.
  • Ein besonderer Höhepunkt ist das äußerst sehenswerte Nyhavn-Viertel. Hier findet man vergnügliche Hafenathmosphäre zwischen vielen schönen renovierten alten Giebelhäusern. Man kann in kleinen Geschäften bummeln oder in einem der vielen Restaurants oder einem Cafe draußen sitzen und den Blick über die vielen Boote schweifen lassen. Von hier legen viele Ausflugsboote ab.
  • Eine Bootsfahrt auf den Kanälen der Stadt ist äußert reizvoll und sehr informativ.
  • Das weitläufige Schloß Amalienborg mit achteckigen Schlossplatz, ist ein weiteres Highlight. Das Königliche Schloß, das aus 4 gegenüberstehen Palästen besteht, wurde im 18. Jhr erbaut und ist sehr pittoresk. So kann man z.B. jeden Mittag um 12 Uhr bei der Wachablösung der königlichen Garde zusehen.
  • Nördlich des Schlosses findet man Reste der alten Stadtbefestigung. Das 5 eckige Kastell ist von Wasser umgeben und über einige Brücken zu erreichen. Die weitläufige Anlage mit viel grün und einigen historischen Gebäuden bietet eine weitere Ruhezone inmitten der Großstadt.
  • An der sehr sehenswerten Promenade Langelinie findet man die kleine Meerjungfrau (den lille Havfrue). Das Wahrzeichen der Stadt, gehört zu den meist fotografierten Skulpturen Dänemarks. Die nur 1,25 m große Skulptur nach dem Märchen von Hans Christian Andersen, ist eine Arbeit des Bildhauer Edvard Erisksen.
  • Nördlich der Langeline liegt ein kleinen Yachthafen und dahinter legen die Kreuzfahrtschiffe an.
  • Am größten Platz Kopenhagen, dem Kongens Nytorv, beginnt die längste Fußgängerzone Europas, die Strøget ist die Shoppingmeile der Stadt.
  • Das zum Teil von Wasser umgebene Rosenborg Schloss ist heute ein Museum. Es liegt in einem großen Park und ist eine weitere Ruheoase inmitten der Stadt. Das im 17. Jhr erbaute Schloss diente als Sommerresidenz für Christian den IV. Das Schloss im Renaissancestil beherbergt heute die dänischen Kronjuwelen.
  • Unweit des Rosenborg Schlosses liegt der Botanische Garten mit Gewächshaus.
  • Beliebt ist auch der Unterhaltungspark Tivoli, einer der ältesten Freizeitparks der Welt.
  • Weitere Sehenswürdigkeiten sind z.B. das Zeughaus, das Nationalmuseum und andere Museen, die Carlsberg Glyptothek, der Gefionbrunnen, mehrer Theater, der alte Fischmarkt, mehrere Kirchen , der Zoo mit Aussichtsturm und vieles weitere.
  • Sehr beeindruckend ist auch die moderne Architektur der Stadt.




In der Nähe des Gasvaerkshavn an der O2, südwestlich des Zentrums, findet man einen kleinen einfachen
Wohnmobilstellplatz (2011). Von hier lassen sich die Sehenswürdigkeiten gut per Fahrrad erkunden. Der Preis ist relativ hoch.



N



Nördlich von Kopenhagen:

  • Die Fahrt entlang der Küstenstraße 152 bis hinauf nach Helsingør ist äußerst malerisch. Sie geht vorbei an zahlreichen mondänen Villen, kleinen Yachthäfen und schöner Küstenszenerie.
  • Sehr empfehlenswert ist ein Besuch der beeindruckenden Königsschlösser Fredensborg Slot in Fredensborg und Frederiksborg in Hillerød. Beide Schlösser sind äußerst interessant und pittoresk und verfügen über eine sehr weitläufige Schlossanlage.
  • Ein weiteres berühmtes Schloss liegt direkt am Wasser in Helsingør. Das Schloss Kronborg fasziniert durch seine markante Lage direkt am Meer. Die große Festungsanlage ist halb von Wasser umgeben und verfügt neben einem Leuchtturm in einer der Schlosstürme, über weiteres Sehenswertes und eine weitläufige Grünanlage mit mehren Häusern.
  • Ein weiteres Highlight ist das Museum für Moderne Kunst Louisiana-Museum in Humlebaek südlich von Helsingør. Das interessante Museum genießt Weltruf.



Tipp: Über die faszinierende Öresundbrücke ist man von Kopenhagen relativ schnell in Schweden. (Hohe Gebühr)

N

Homepage | ART | Photographie | Kunst | | TRAVEL | Kreuzfahrten | Irland | Portugal | Südafrika | WOHNMOBIL | Bretagne | Dänemark | Norwegen | Schottland | Schweden | IMPRESSIONEN | Reiseerzählung | Poesie | | Die Autorin | Datenschutz | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü